FFT und tesa – mehr als nur Nachbarschaft

tesaSeit mehr als zehn Jahren konfektionieren und vertreiben wir Gewebeklebebänderdoppelseitige Klebebänder sowie weitere selbstklebende Spezialitäten aus dem Hause tesa. Neben seit Jahren äußerst etablierten Produkten wie dem tesa duct tape 4662, dem hochwertigeren und in diversen Farben erhältlichen Gewebeband 4688, dem wohl bekanntesten Premium-Gewebeklebeband 4651 oder doppelseitigen Klebebändern wie dem tesa 4965, begleiten wir auch Produkteinführungen wie die speziell vernetzten, doppelseitig klebenden PE-Schäume, z.B. tesa 62934.

tesa ACXplus

Besonders mit der in 2012 eingeführten ACXplus-Serie hat tesa eine neue Klasse an doppelseitigen Klebebändern für konstruktive, dauerhafte Verbindungen auf den Markt gebracht. Vor allem in der Automobilindustrie und im Bauwesen kommen diese doppelseitigen Hochleistungsklebebänder zum Einsatz, wenn eine unsichtbare, dauerhafte und vor allem spannungsausgleichende Verbindung verschiedener Werkstoffe gefordert ist. FFT vertreibt das ACXplus, genau wie alle weiteren tesa-GewebeklebebänderAbdeckbänderKreppklebebänder oder doppelseitigen Klebebänder, in jeder gewünschten Abmessung ab 3mm auf Rolle, kreuzgespult oder auch als individuell gefertigtes Stanzteil, genau auf Ihre Anwendung zugeschnitten - und das ab Losgröße eins.

tesa goes green

Neben der stetigen Optimierung des Portfolios an einseitigen und doppelseitigen Klebebändern für die Industrie und den Endverbraucher, setzt tesa vermehrt auf nachhaltig produzierte Klebebandlösungen. Die neu eingeführte ACXplus-Serie kommt z.B. im Herstellungsprozess mit 50 Prozent weniger Lösungsmitteln aus als vergleichbare Produkte. Diese doppelseitigen Hochleistungsklebebänder der ACXplus-Familie, wie das hochtransparente 7054 oder das besonders klebstarke 7066, werden mit einer speziellen, vom Bundesministerium für Umwelt ausgezeichneten Technologie in Hamburg hergestellt.

Die heutige tesa SE wurde 1941 von Hugo Kirchberg in Hamburg gegründet und hat sich seitdem auf die Produktion von Klebebändern und anderen Selbstklebeprodukten für den Endverbraucher und vor allem die Industrie spezialisiert. Als 100-prozentige Tochter der Beiersdorf AG, fallen bei tesa ca. 80 Prozent des Gesamtumsatzes (ca. 1,15 Milliarden EUR 2016, 4.150 Mitarbeiter weltweit) auf technische Klebebänder und selbstklebende Lösungen für die Industrie, 20 Prozent auf das Endverbrauchergeschäft, wie z.B. durch tesafilm. Besonders im Fokus liegen im Industriebereich die Geschäftsfelder Automotive, Electronics sowie die Papier- und Druckindustrie.